Am Donnerstag, den 28. Juni 2018, fand in der Oberschule Lohsa das alljährliche Schulfest statt. Los ging´s in der Aula mit einem Programm der Klassen. Lange und intensiv haben sich die kleinen Künstler darauf vorbereitet.

Denn Anfang machte die Klasse 5a mit einem Sketsch. Danach stellten uns die Klasse 6a einen „Cup-Song“ und die Geschichte über einen König vor. Die 5b präsentierte eine Quizshow mit lustigen Fragen. Die 6b zeigten musikalischen Einlagen, während die 8a Gedichte rezitierten. Eine eigene Version vom Erlkönig aus der heutigen Zeit führte die 7b auf. Als Überraschung gab es einen musikalischen Leckerbissen, die Jungen der 10. Klassen und Herr Stahn performten den Voxxclub Titel „Rock me“. Der Neigungskurs „Künstlerisches Gestalten“ rundete mit ihren Werken das Programm ab.

Ab 9.00 Uhr begannen mit Elan und Teamgeist die Wettkämpfe auf dem Schulhof. Schüler vom Neigungskurs 7 „Schuleventmanagement“ haben verschiedene Stationen vorbereitet. Die Schüler versuchten sich in Limbo, Ringe werfen, Becher stapeln, Dosen Pingpong, Tischtennis und Stelzenlauf. Auch diesmal gab es neue Stationen. So organisierte Familie Gräfe aus Driewitz das „Nagel einschlagen“, übrigens ohne Verletzungen. Herr Kasper, Jugendwart der freiwilligen Feuerwehr Zerre brachte seine selbstgebaute Kegelbahn mit, ein Highlight in diesem Jahr. Zwischendurch gab es die wohlverdiente Mittagspause mit Bratwurst vom Grill, Obst und da es ein sehr warmer Tag war, auch das Eis zur Abkühlung.

Der Schulförderverein hat die besten Klassen mit einer Urkunde und Geldprämien ausgezeichnet. Den ersten Platz der Klassenstufen 5 bis 7 belegte die Klasse 7a mit 487,10 Punkten und bei den „Großen siegte die Klasse 9a mit 520,78 Punkten. Die besten Einzelkämpfer waren Philipp Schaler (Klasse 7b), Kira Adamowicz (7a) und Charlott Gabel (6a).

Das Schulfest bildete einen schönen Abschluss, der von allen Schülern angenommen wurde.

Uwe Stahn

 

Ein Dankeschön geht an alle Sponsoren, die zum Gelingen des Schulfestes beitrugen:

ASG Spremberg GmbH

Beates Blumenhäus'l, Lohsa

Buch-und Musikhaus Sygusch Hoyerswerda

Elektro Dewitz GmbH, Hoyerswerda

Fleischerei & Partyservice Dubau GmbH

Gemeinschaftspraxis Malek, Groß Särchen

Kasper Transporte, Burg

PSW Dienstleist. GmbH, Hoyerswerda

Sodexo Servicecenter, Kesselsdorf für das Obst

Swanenberg & Co. Bau GmbH, Lohsa

Ch. Brade Busunternehmen, Radibor

Penny Markt GmbH Filiale Lohsa

Freiwillige Feuerwehr Zerre, Jugendwart Herrn Kasper mit der Kegelbahn

Förderverein der Schule in Lohsa e.V.

Familie Gräfe aus Driewitz

 

 

 

  

 

 

 

Erfolgreiches Bouldern

Pünktlich zum Schuljahresende starteten die Teilnehmer der Ganztagsangebote der Oberschule Lohsa am 20.06.2018 ihre Reise nach Dresden. Es ist bereits zur Tradition geworden, dass in der vorletzten Schulwoche eine außergewöhnliche Exkursion durchgeführt wird. Reiseziele der vergangenen Jahre waren eine Dampferfahrt auf dem Senftenberger See, der Besuch des Flugplatzes und des Towers in Kamenz, eine Paddeltour auf der Spree und das Panometer in Leipzig.

Diesmal fuhren wir nach Dresden in eine Boulderhalle.

Bouldern ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe, das heißt bis zu einer Höhe, aus der ohne Verletzungsgefahr von der Wand abgesprungen werden kann. In Boulderhallen sind weiche Matten auf dem Boden verlegt, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. Geklettert wird an farbigen Griffen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Wir verbrachten den Vormittag mit Bouldern, übten Seilakrobatik und testeten unsere Höhentauglichkeit aus. Erfolgreich absolvierten die Schüler einen Schwierigkeitsparcours. Ziemlich erschöpft und durchgeschwitzt nahmen wir anschließend einen kleinen Mittagsnack ein. Dann traten wir die Heimreise an.

Der Muskelkater ließ nicht lange auf sich warten. Der nächste Tag zeigte uns, an welchen Stellen wir untrainierte Muskeln haben. Eine kleine Überraschung erwartet die Schüler nächste Woche.

Denn, am letzten Schultag gehen diese Schüler nicht nur mit ihrem Zeugnis in der Tasche nach Hause. Mit im Gepäck wird eine Anerkennungsurkunde zum erfolgreichen Bouldern dabei sein. Sie bewiesen Willensstärke, Kraft und Geschicklichkeit für den Parcours.

Vielleicht hat der Artikel sie etwas neugierig gemacht. Die lange Ferienzeit ist eine gute Möglichkeit das Bouldern in der Familie einmal auszuprobieren. Wir wünschen ihnen dabei viel Spaß.

Recht herzlichen Dank geht an unsere Begleitung Frau Bläsche und Frau Mark, denn ohne sie wäre diese außergewöhnliche Reise nicht möglich gewesen. Danke!

 

A. Holzmann/ GTA- Koordinator

 

 

 

 

Congratulations! Herzlichen Glückwunsch!

 

Auch im vergangenen Schuljahr haben unsere Schülerinnen und Schüler wieder zahlreich am BIG CHALLENGE, einem bundes- und europaweiten Englischwettbewerb, teilgenommen. 58 Wettbewerber aus den Klassenstufen 5 bis 9 der Oberschule Lohsa wetteiferten am 3. Mai 2018 in verschiedenen Bereichen wie Lesen, Lexik, Grammatik und Landeskunde mit über 269 000 anderen Teilnehmern in Deutschland. Nach gespanntem Warten auf die erreichten Punkte und Platzierungen lagen zum Schuljahresende endlich die Ergebnisse vor.

Die beste Platzierung landesweit innerhalb Sachsens erreichte schon zum zweiten Mal Laurens Böhm mit Platz 13 von 1181 teilnehmenden Schülern seiner Altersgruppe.

Die heiß begehrten elektronischen Preise sind leider immer an eine hohe Teilnehmerzahl pro Schule gebunden, sodass wir nur eine Powerbank als Hauptgewinn vergeben konnten. Dennoch gab es viele andere schöne Preise wie englische Bücher und Rätselhefte, Wand- oder Taschenkalender, Poster, Stifte und Flaggen.

„Congratulations“ den glücklichen Gewinnern und eine großes Dankeschön für eure Beteiligung!

 

Klasse 5: Jan Luca Lenbach (Platz 1), Jan Temmert (Platz 2), Florian Lenk (Platz 3)

Klasse 6: Maja Wilke (Platz 1), Janina Schramm (Platz 2), Willi Laux (Platz 3)

Klasse 7: Laurens Böhm (Platz 1), Amanda Bär (Platz 2), Markus Kramer (Platz 3)

Klasse 8: Katarina Becker (Platz 1), Tommy-Lee Doebler (Platz 2), Lukas Menzel (Platz 3)

Klasse 9: Maximilian Krall (Platz 1), David Jurz (Platz 2), Lydia Schramm (Platz 3)

 

Eure Englischlehrerinnen smile

 

 

 

Unter diesem Motto lud der Neigungskurs "Feiern von Festen" die Vorschulgruppe aus dem Kindergarten "Märchenland" am 31.05.2018 zu einem Kinderfest ein.
Nach langer und intensiver Vorbereitung empfingen wir die Kinder in unserer Turnhalle. Im Anschluss an einer kurzen Erwärmung, haben wir gemeinsam mit den Vorschulkindern sportliche und lustige Spiele durchgeführt. Als alle Kinder ausgepowert waren hatten sie einen Bärenhunger. Zum Mittagessen in unserer Aula gab es bunte Nudeln mit Tomatensoße. Obwohl der Tag sehr anstrengend für uns war, fanden wir es dennoch schön die Kinder lachend aus der Schule gehen zusehen.
Es bedankt sich der Neigungskurs der 9. Klasse.

 

  

  

  

  

  

  

 

 

 „Stahl hart gegen Mobbing!“

  

Am 26.04.2018 fand das Projekt „Stahl hart gegen Mobbing“ an der Oberschule Lohsa statt. Alle Schüler der Schule fanden sich 08.30 Uhr in der Aula ein.

 

An diesem Tag erzählte uns Carsten Stahl viel über sich und seine Vergangenheit als Opfer und Täter von Mobbing. Er fragte uns, wer auch schon einmal gemobbt wurde oder wer schon mal Täter war. Bei beiden Fragen meldeten sich 90 % aller Schüler. Uns wurde in diesem Seminar sehr gut erklärt, was Mobbing ist, wie man sich Hilfe suchen kann und was man machen muss um nicht weg zu schauen. Der Tag war für uns Schüler sehr hilfreich und emotional. Durch dieses Projekt wurden bei uns „Stahl Buddies“ eingeführt. Diese Schüler sind Vertrauenspersonen für jeden einzelnen Schüler der sich unwohl oder gemobbt fühlt. Somit setzt unsere Schule ein Zeichen gegen Mobbing. Und wir finden, dass jede Schule ein Zeichen gegen Mobbing setzen sollte.

 

Ganz besonders bedanken möchten wir uns beim Schulförderverein und dem Landratsamt Bautzen, die durch finanzielle Unterstützung die Veranstaltung möglich gemacht haben.

 

Schüler und Schülerinnen der Oberschule Lohsa

 

 

Am 26.04.2018 war Carsten Stahl in der Zeit von 8.30 – 13.00 Uhr mit dem Projekt- „Mit Respekt, Mut und Toleranz, gegen Gewalt, Drogen und Vorurteile!“ in der Oberschule Lohsa zu Besuch.

Hier ein paar Bilder vom Tag:

 

 

   

 

  

 

  

 

  

 

 

 

Der Abschluss des Geographieunterrichts in Klasse 10 ist eine Exkursion nach Nochten. Nach einer Wetteranalyse vom Tag ging es los. Angekommen sahen wir einen Film über die Entstehung und die monatlichen Schönheiten des Parks.

Dann erwartete uns Frau Michalk, die mit ihrer lockeren Art bei einem Rundgang beeindruckte. So erfuhren wir Einiges über die verschiedenen Pflanzen und deren Bewässerungen. Zum Schluss kam der Aufstieg nach Kleinskandinavien. Die Fläche ist entsprechend einer Landkarte gestaltet, worauf die Findlinge ihrer Herkunft nach platziert wurden. So fanden wir auch den ältesten Findling, den Upsala Granit, der vor 1,95 Mrd. Jahren entstanden ist.

Als Bonus suchten wir den Baum der Familie Pracht, eine Winterlinde, natürlich entdeckten wir ihn.

Zurück in der Schule vervollständigten wir unsere Mappen. Es war ein interessanter Tag, wo wir vieles über unsere Region erfuhren.